Rezepte

Schafskäse eingelegt in Lausitzer Leinöl

Schafskäse
frische Kräuter: Thymian, Bohnenkraut, Rosmarin, Pfefferkörner, Koriandersamen, Nelkenpfeffer,
Chilischote
Knoblauchzehe
Lausitzer Leinöl

Zubereitung: Der Schafskäse wird in kleine Würfel geschnitten und mit den Gewürzzutaten und Kräutern gut vermischt in einer flachen Schüssel eingelegt. Das frische Lausitzer Leinöl wird dazu gegossen, bis alles überdeckt ist. Nach 3 Tagen die abgedeckte Schüssel aus dem kühlen Raum holen und mit dunklem Brot servieren. Einfach köstlich!

Quarkkuchen mit Lausitzer Leinöl

Zutaten:
150g ausgepreßten Quark
6 Eßlöffel Milch
6 Eßlöffel Lausitzer Leinöl
75 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Schale einer Zitrone abreiben
300g Weizenmehl
1 Päckchen Backpulver

Zubereitung:
Quark mit Zucker, dem Leinöl, Vanillezucker und Zitronenschale verrühren. Die Hälfte des mit Backpulver vermischten Mehls darunterrühren, den Rest des Mehls mit dem Teig verkneten. Diesen Teig auf dem Backblech mit Pflaumen oder Äpfeln belegen und bei Mittelhitze backen.

Lausitzer Pellkartoffeln

Um die gewöhnliche Pellkartoffel zu einer echt Lausitzer Pellkartoffel zu verwandeln rühren Sie Quark mit etwas Milch oder je nach Gaumenschmaus – mit etwas Sahne an. Das nötige Quantum Salz und Pfeffer darf nicht fehlen. Dazu fein gehackte Zwiebelnund Kräuter und – zu guter letzt – die persönliche Note des Gerichtes: Lausitzer Leinöl – ganz frisch!

Lausitzer Gurkensalat

Was eine frische Gurke zu einem „Lausitzer Gurkensalat“ verzaubert, liegt an seinem einzigartigem Dressing! Raspeln Sie eine Gurke und fügen Sie fein gehackte Zwiebeln, Schnittlauch, Petersilie, Salz und eine Prise Zucker hinzu. Jetzt setzen Sie die gewisse Nuance und verrühren das Ganze mit der pikanten Raffinesse des Lausitzer Leinöls!