Pikanter Quark-Leinöl-Kuchen

Fertig in:
50 Minuten

Schwierigkeit: 
einfach

Pro Portion:
Energie: 546 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 27 g

Zubereitung:

Quark, 4 El Leinöl, Milch und Ei verrühren. 1 Tl Salz, Mehl und Backpulver mischen, mit den Knethaken des Handrührers unterarbeiten und zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min. abgedeckt ruhen lassen.

Zwiebel sehr fein würfeln. Unter den Schmand rühren, salzen und pfeffern. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben hobeln. Apfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Beides mit Salz, Pfeffer und 1 El Leinöl mischen.

Teig in 2 Portionen teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (26 cm Ø). Teigfladen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit Zwiebelschmand bestreichen und mit den Apfel- und Möhrenscheiben belegen.

Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene jeweils 25-30 Min. backen. Schinken vom Fettrand befreien. Gebackene Kuchen mit der abgeschnittenen Kresse bestreuen, mit Schinken belegen und sofort servieren.

Lassen Sie es sich schmecken!

Quelle Rezept: www.essen-und-trinken.de • Foto: Kramp + Gölling