Rezepte

Pikanter Quark-Leinöl-Kuchen

Fertig in:
50 Minuten

Schwierigkeit: 
einfach

Pro Portion:
Energie: 546 kcal
Kohlenhydrate: 51 g
Eiweiß: 23 g
Fett: 27 g

Zubereitung:

Quark, 4 El Leinöl, Milch und Ei verrühren. 1 Tl Salz, Mehl und Backpulver mischen, mit den Knethaken des Handrührers unterarbeiten und zu einem glatten Teig verkneten. 30 Min. abgedeckt ruhen lassen.

Zwiebel sehr fein würfeln. Unter den Schmand rühren, salzen und pfeffern. Möhren schälen und schräg in dünne Scheiben hobeln. Apfel halbieren, entkernen und in dünne Scheiben hobeln. Beides mit Salz, Pfeffer und 1 El Leinöl mischen.

Teig in 2 Portionen teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche rund ausrollen (26 cm Ø). Teigfladen auf 2 mit Backpapier belegte Bleche legen. Mit Zwiebelschmand bestreichen und mit den Apfel- und Möhrenscheiben belegen.

Nacheinander im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad (Gas 3, Umluft nicht empfehlenswert) auf der untersten Schiene jeweils 25-30 Min. backen. Schinken vom Fettrand befreien. Gebackene Kuchen mit der abgeschnittenen Kresse bestreuen, mit Schinken belegen und sofort servieren.

Lassen Sie es sich schmecken!

Quelle Rezept: www.essen-und-trinken.de • Foto: Kramp + Gölling

Früchtequark mit Leinöl – nach dem berühmten “Doc Fleck’s Frühstück”

Zutaten:

3 EL Magerquark
3 EL Milch (3,5 % Fett)
2 EL kaltgepresstes Leinöl
1 Spritzer Zitronensaft
1 Handvoll Obst nach Wahl
(Banane, Himbeeren oder Erdbeeren)
1 TL geschrotete Leinsamen
(oder Mandelsplitter)
1 TL Honig (nach Belieben)

Zubereitung 

Alle Zutaten bis auf das Obst mit einem Mixer oder einem Pürierstab gründlich mixen.

Das Obst in mundgerechte Stücke schneiden und zusammen mit einigen Leinsamen oder Mandelsplittern dekorieren.

Den Quark nach Belieben mit Honig süßen.

Anrichten

Es sieht auch schön aus, wenn man Mango und Joghurt abwechselnd in ein Glas schichtet.

Lassen Sie es sich schmecken!
_ _ _ _ _ _
Quelle Rezept: eatsmarter.de • Foto: Iris Lange-Fricke

Mal was frisches zum Frühstück? Gesunder Mango-Joghurt mit Leinöl und Chia Samen

Zutaten:

Mango 1 Stk.
Joghurt 150 g
Chia Samen 5 g
Honig oder Agavendicksaft 2 TL
Leinöl 1 TL
Frucht-Leinsaat 1 EL
zarte Haferflocken 1 EL

Zubereitung 

Alle Zutaten außer der Mango miteinander verrühren und kurz quellen lassen. Je nach Belieben, kann man natürlich von der ein oder anderen Zutat mehr oder auch weniger verwenden. Die Mango schälen und würfeln. Auf den Joghurt geben und anrichten.

Anrichten

Es sieht auch schön aus, wenn man Mango und Joghurt abwechselnd in ein Glas schichtet.

Lassen Sie es sich schmecken!
_ _ _ _ _ _
Quelle Rezept und Foto: kochbar.de / User: Sri_Devi

Feta in Öl

Essen Sie gern Feta? Dann haben wir hier ein richtig tolles, einfaches Rezept für Sie.

Nehmen sie ein Schraubglas mit etwa 500ml Fassungsvermögen (z.B. Gurkengläser).

Nehmen Sie 100ml Leinöl plus je 100ml gutes Sonnenblumenöl und gutes Olivenöl. Kippen sie alles zusammen in das Glas.

Schälen Sie nun eine ganze Knolle Knoblauch und schneiden ihn ganz fein oder drücken ihn durch eine Knoblauchpresse. Geben Sie diesen mit ins Glas und rühren gut um. Dazu geben Sie nun noch etwa 1,5 Esslöffel Oregano.
Zum Schluss schneiden Sie Feta (vegan oder normaler) in Würfel und geben diesen ebenfalls mit in das Glas (Soviel, bis das Glas gut gefüllt ist). Zum Schluss alles noch einmal kräftig umrühren.

Lassen Sie nun das Glas einen Tag im Kühlschrank “ziehen”. Das Aroma des Knoblauches, Oreganos und der Öle geht so wunderbar in den Feta über und das ganze ist einfach oberlecker als Salatsauce mit dem gewissem Etwas.

Lassen Sie es sich schmecken!

Brot mit Lausitzer Leinkuchen

130g Lausitzer Leinkuchen
660g Weizenmehl (550er)
2 Esslöffel Leinsamen geschrotet
1,5 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Zucker
2 Eier
1 Würfel Hefe
5 Esslöffel Olivenöl
360ml Milch 1,5%

Bereite den Teig mit einer Küchenmaschine zu. In die Schüssel der Maschine,
130g Leinkuchen und Leinsamen mit den 660g Mehl mischen.

Das Salz wird danach an den Rand gestreut.

In einem 500ml Messbecher erwärmt man, in der Mikrowelle die 360ml Milch leicht.
Dann schlage die 2 Eier in die Milch, gibt den Zucker und die Hefe dazu (Hefe zerkrümeln).
Alles gut durchmischen und 3 min stehen lassen.

Die 5 Esslöffel Olivenöl auf das Mehl und die Milchmischung noch mal durchrühren und dazugeben.
Mit der Maschine so kneten, dass sich der Teig gerade so von der Schüssel oder den Händen löst.
Den Teig ca. 40 min. gehen lassen, durchkneten und noch mal ca. 20 min gehen lassen.

Backe das Brot in einer kleinen Alu-Auflaufform. Zu einem Brot formen, mit Olivenöl bestreichen und noch mal 10 min. gehen lassen. Bei 170°C Umluft 25 – 30 min backen.

Schmeckt so super lecker!