Rezepte

Mal was frisches zum Frühstück? Gesunder Mango-Joghurt mit Leinöl und Chia Samen

Zutaten:

Mango 1 Stk.
Joghurt 150 g
Chia Samen 5 g
Honig oder Agavendicksaft 2 TL
Leinöl 1 TL
Frucht-Leinsaat 1 EL
zarte Haferflocken 1 EL

Zubereitung 

Alle Zutaten außer der Mango miteinander verrühren und kurz quellen lassen. Je nach Belieben, kann man natürlich von der ein oder anderen Zutat mehr oder auch weniger verwenden. Die Mango schälen und würfeln. Auf den Joghurt geben und anrichten.

Anrichten

Es sieht auch schön aus, wenn man Mango und Joghurt abwechselnd in ein Glas schichtet.

Lassen Sie es sich schmecken!
_ _ _ _ _ _
Quelle Rezept und Foto: kochbar.de / User: Sri_Devi

Feta in Öl

Essen Sie gern Feta? Dann haben wir hier ein richtig tolles, einfaches Rezept für Sie.

Nehmen sie ein Schraubglas mit etwa 500ml Fassungsvermögen (z.B. Gurkengläser).

Nehmen Sie 100ml Leinöl plus je 100ml gutes Sonnenblumenöl und gutes Olivenöl. Kippen sie alles zusammen in das Glas.

Schälen Sie nun eine ganze Knolle Knoblauch und schneiden ihn ganz fein oder drücken ihn durch eine Knoblauchpresse. Geben Sie diesen mit ins Glas und rühren gut um. Dazu geben Sie nun noch etwa 1,5 Esslöffel Oregano.
Zum Schluss schneiden Sie Feta (vegan oder normaler) in Würfel und geben diesen ebenfalls mit in das Glas (Soviel, bis das Glas gut gefüllt ist). Zum Schluss alles noch einmal kräftig umrühren.

Lassen Sie nun das Glas einen Tag im Kühlschrank “ziehen”. Das Aroma des Knoblauches, Oreganos und der Öle geht so wunderbar in den Feta über und das ganze ist einfach oberlecker als Salatsauce mit dem gewissem Etwas.

Lassen Sie es sich schmecken!

Brot mit Lausitzer Leinkuchen

130g Lausitzer Leinkuchen
660g Weizenmehl (550er)
2 Esslöffel Leinsamen geschrotet
1,5 Teelöffel Salz
2 Esslöffel Zucker
2 Eier
1 Würfel Hefe
5 Esslöffel Olivenöl
360ml Milch 1,5%

Bereite den Teig mit einer Küchenmaschine zu. In die Schüssel der Maschine,
130g Leinkuchen und Leinsamen mit den 660g Mehl mischen.

Das Salz wird danach an den Rand gestreut.

In einem 500ml Messbecher erwärmt man, in der Mikrowelle die 360ml Milch leicht.
Dann schlage die 2 Eier in die Milch, gibt den Zucker und die Hefe dazu (Hefe zerkrümeln).
Alles gut durchmischen und 3 min stehen lassen.

Die 5 Esslöffel Olivenöl auf das Mehl und die Milchmischung noch mal durchrühren und dazugeben.
Mit der Maschine so kneten, dass sich der Teig gerade so von der Schüssel oder den Händen löst.
Den Teig ca. 40 min. gehen lassen, durchkneten und noch mal ca. 20 min gehen lassen.

Backe das Brot in einer kleinen Alu-Auflaufform. Zu einem Brot formen, mit Olivenöl bestreichen und noch mal 10 min. gehen lassen. Bei 170°C Umluft 25 – 30 min backen.

Schmeckt so super lecker!

Lausitzer Flöz

Salzheringfilet
Zwiebelringe
Pfefferkörner
Gewürzkörner
Lorbeerblätter
Senf (mittelscharf)
Lausitzer Leinöl

Zubereitung: Die Salzheringfilets in Gabelstücke schneiden, in einen flachen Keramiktopf abwechselnd mit den Gewürzzutaten und den Zwiebelringen schichten und jeweils mit einer Schicht Senf alles bestreichen. Auf den ersten “Lausitzer Flöz” weitere Schichten aufbringen. Nach der letzten Lage mit reichlich Lausitzer Leinöl übergießen, bis alles abgetaucht ist. Den Heringstopf 24 Stunden ziehen lassen und danach vorzugsweise mit Schwarz – oder Körnerbrot servieren.

Sprossensalat mit Lausitzer Leinöl

Sprossen (Weizenkeime, Allfalfa, o.ä.)
2-3 Rüebli
1 Apfel
1 Tl. Senf
1 Prise Meersalz
3 El. Apfelessig
1 halbe Zitrone
1 El. Rohrzucker
4 El. Leinöl
2 El. Meerrettich (gerieben)
Sonnenblumenkerne
frische Kräuter (gehackt)

Zubereitung: Sprossen gut abspülen, weiße Rüebli in Streifen raspeln, Äpfel in grobe Würfel schneiden, alles mit den Gewürzen in einer Schüssel vermengen, abschmecken, Sonnenblumenkerne und frische Kräuter darüberstreuen. Alles mit Lausitzer Leinöl abschmecken und kurz ziehen lassen.